12.06.2003: 1. Openair-Tanzparty

Schon im vorausgehenden Jahr hatte die Big-Band der Marienschule mit großem Erfolg an einem sommerlichen Sonntagmorgen im Atrium unserer Schule einen Jazz-Frühschoppen durchgeführt. Unsere Idee war es nun, diese Veranstaltung zu einem zweitägigen Sommerfest auszuweiten, indem wir am Vorabend eine Non-Stop-Tanzparty unter freiem Himmel veranstalteten. Der Eintritt zu den Veranstaltungen war übrigens frei. Ab 20 Uhr lud abwechslungsreiche Musik zum Tanzen ein, für jeden Geschmack war etwas dabei! Außerdem war es möglich, sich aus einer großen Auswahl an Titeln ein bestimmtes Musikstück oder einen speziellen Tanz zu wünschen. Wer gerade nicht tanzen wollte, konnte im oberen Teil des Atriums die gemütliche Atmosphäre genießen, dabei gepflegte kalte Getränke zu sich nehmen und unsere spezielle Frikadellen-Kreation, Brezeln oder eine fleischreiche warme Gulaschsuppe verzehren, um Energie für den nächsten Tanz zu tanken. Jeder konnte sich also rundum wohlfühlen und mit einem langen Abend rechnen.

Mit Einsetzen der Abenddämmerung wurde die Atmosphäre noch besser. Bunte Effektstrahler verwandelten das Atrium in eine schöne Tanzfläche. Kaum zu glauben, dass diese rote Betonfläche so super aussehen kann. Man muss es einfach gesehen haben! Da die Resonanz derer, die sich auf diese Party eingelassen haben, durchweg positiv war, können wir hoffen, dass uns diese Gäste treu bleiben und weitere angelockt werden, denn die Tanzfläche verträgt noch ein paar Tänzer mehr.